"Alte Frauen und Trauma in der Pflege" - Vortrag von MARTINA BÖHMER

Traumatisierung durch Gewalt im Leben alter Frauen – Ansätze für eine frauenorientierte Altenarbeit

 

In dem Vortrag geht es darum, den Zusammenhang zwischen Gewalterfahrungen im Leben alter Frauen und ihrer Krankheitssymptome und Diagnosen deutlich zu machen.

© Martina Böhmer


 

Dazu werden einzelne Biographien vorgestellt.

Es wird aufgezeigt, wie ein angemessener Umgang in Beratung, Pflege, Therapie und Begleitung aussehen kann, in dem alte Frauen auch vor Trauma-Aktivierungen und Fehldiagnosen und –behandlungen geschützt werden können. 

Zudem wird die Beratungsstelle für Frauen ab 60 „Paula e.V.“ in Köln vorgestellt. 

 

Martina Böhmer ist Referentin und Beraterin in der Altenhilfe, Fachberaterin für Psychotraumatologie und Expertin für geriatrische Psychotraumatologie.

Sie hat die Beratungsstelle für Frauen ab 60, Paula e.V. in Köln (www.paula-ev-koeln.de) gegründet und ist Fachbuchautorin von "Erfahrungen sexualisierter Gewalt in der Lebensgeschichte alter Frauen“, Mabuse Verlag, 2000 und Mitherausgeberin von „Ich fühle mich das erste Mal lebendig… Traumasensible Unterstützung für alte Frauen“; Mabuse Verlag, 2016. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind "Sexualisierte Gewalt im Leben alter Frauen, Gewalt und Traumatisierungen im Leben alter Frauen und Männer, daraus resultierende Folgen und Anforderungen an Pflege, Betreuung, Beratung, Therapie und Begleitung“

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0